Aktuelle   bilder   2018

Aktuelle Bilder vom unseren Veranstaltungen und Läufen

 

Samstagslauftreff       22. dezember am weihnachtsbaum

bericht und Bilder der Jahresabschlussfeier vom 9.Dez.2018

Jahresabschlussfeier der Langlaufgruppe

 

Wie in jedem Jahr wieder waren wir erstaunt, dass –trotz einiger Absagen- wieder mehr als 80 Teilnehmer den Jahresabschluss der Langlaufgruppe gemeinsam feiern wollten. Als Treffpunkt hatten wir dieses Mal den Saal der Sandelmühle ausgewählt, da dort genügend Platz vorhanden ist und ein Beamer zum Präsentieren von Bildern fest installiert ist.

 

Aber vor dem Feiern war wieder eine Wanderung angesagt. Die Wetterprognosen sagten zwar leichten Regen voraus, aber nicht, dass es dauerhaft und stark regnen sollte. Wir hatten keinen Plan B und außerdem zeichnet es uns Läufer ja aus, dass wir bei jedem Wetter draußen aktiv sind. So starteten wir, bewaffnet mit Regenjacken und Schirmen und marschierten unverdrossen durch die -auch im Regen- schöne Bulau. Bei Halbzeit erreichten wir die „Wasserstelle“ und hier hatten fleißige Helfer Schirme aufgespannt unter denen Tische mit Plätzchen und warmen Getränken aufgebaut waren. Gerne wärmten wir uns mit Glühwein oder Tee und just verflogen auch die Regenwolken, so dass wir die Rast noch schön genießen und den Weg zur Sandelmühle im Trockenen und sogar begleitet von ein paar Sonnenstrahlen zurückgehen konnten.

 

Peter Marth begrüßte dann noch einmal die Wanderer und die, die direkt zum Feier gekommen waren. Direkt im Anschluss zeigten wir Bilder von ausgewählten Wettkämpfen bei denen wir als Langlaufgruppe dabei waren, oder von Veranstal-tungen die wir selber organisiert haben. Diese Bilder, u.a. vom Team-Halbmarathon in Fulda, vom Ronneburglauf und Frankfurt Marathon, wurden von Sabine Beilner, Peter Marth, Helmut Kreiß und Christoph Happich kommentiert, wobei jeder seiner Bilderreihe eine persönliche Note geben konnte. Neben den sonst gezeigten, Diashows mit Musikuntermalung denken wir, dass wir mit dieser moderierten „Diashow“ einen ebenso schönen Eindruck über die Aktivitäten der Langlaufgruppe geben konnten.                                                                                                                   

 

Da wir auf Wunsch mehrerer Teilnehmer vom letzten Jahr dieses Mal kein Buffet hatten, zog sich das Austeilen der unterschiedlichen, im Vorfeld bestellten Gerichte etwas in die Länge. Nachdem alle ihr Wahl-Gericht und den Nachtisch verzehrt hatten, wurde die diesjährige Ehrung durchgeführt. Nachdem wir in den vergangenen Jahren meist Sportlerinnen und Sportler geehrt haben, die sich besonders hervorgetan haben, ehrte Helmut Kreiß in diesem Jahr Monika und Jürgen Merkel, die sich schon seit vielen Jahren als Betreuer und Helfer bei vielen Veranstaltungen unserer Langlaufgruppe engagieren. Für Jürgen gab es einen Pokal und für Monika Blumen.                                                             Geschenke gab es dann noch für die Helfer der Wasserstellen beim Ironman Ffm und Frankfurt Marathon, die von Sabine Beilner und Dietmar Beilner verteilt wurden.                                                Zum Abschluss wies Peter Marth noch einmal auf unsere geplanten Laufreise im nächste Juni (Fr.14.6.– Mo.17.6.2019) zum Aartal-Marathon hin bei dem wir wieder, neben den Läufen, ein schönes Programm vorgesehen haben. https://ahrathon.de/

 

Zum Schluss sagen wir noch Danke an alle die, die geholfen haben diese Jahresabschlussfeier zu gestalten und wünschen Euch allen eine besinnliche, schöne Weihnachtszeit und ein gutes und gesundes neues Jahr 2019.

 

BERICHT UND BILDER:  CHRISTOPH HAPPICH

Ronneburglauf am 6. Oktober 2018

 

Am mittlerweile schon wieder traditionellen Ronneburglauf nahmen am Samstag, den 6. Oktober mehr als 75 Läufer und Walker teil. Zudem waren noch etliche Betreuer aktiv, die am Jugendzentrum Ronneburg das Zelt, Biergarnituren und das Buffet aufgebaut haben, den Gepäcktransport organisierten, an der Strecke zwei Wasserstellen betreuten oder fotografierten.

 

Erfreulich war auch, dass viele Läufer des 1. Hanauer Lauftreffs, die in diesem Jahr sehr aktiv und erfolgreich an Lauf-Wettkämpfen in der Umgebung teilnehmen, sich diesem schönen Landschaftslauf angeschlossen haben.

 

Die Läufer starteten von Wilhelmsbad aus, um von hier die ca. 21 km zum Jugendzentrum Ronneburg unter die Füße zu nehmen. In 3 geführten Gruppen, in denen unterschiedliche Geschwindigkeiten angeboten wurden, konnte sich jeder nach seinen Fähigkeiten oder Lust einordnen.

 

Die schnelleren Läufer ließen es sich dann auch nicht nehmen, einen Abstecher über die Ronneburg zu machen, um noch ein paar zusätzliche Kilometer als Marathontraining für Frankfurt zu erlaufen. 

 

Die Walker marschierten von Bruchköbel aus los und konnten, wie auch die Läufer, die landschaftlich reizvolle 15 km Strecke bei herrlichem Frühherbstwetter genießen.

 

Wie in jedem Jahr gab es zwei Verpflegungspunkte, an denen die Aktiven sich kurz ausruhen und etwas trinken konnten.

 

Eine der Besonderheiten dieses Landschaftslaufes ist, dass man lange Zeit den Blick auf die schön gelegene Ronneburg erleben kann und so die müde werdenden Beine fast nicht mehr merkt.

 

Endlich im Ziel gab es reichlich zu Essen und zu Trinken und zusätzlich zu dem Buffet, dass aus den mitgebrachten Salaten, Kuchen, frischem Süßen Most zusammengestellt wurde,  überreichten uns unsere Friedberger Freunde einen Präsentkorb mit vielen Leckereien, den wir uns als größte Gruppe beim Wintersteinlauf im März redlich verdient hatten.

 

Bei strahlender Sonne und mit Blick auf die Burg konnten wir noch länger zusammen sitzen, uns unterhalten und Pläne für den bevorstehenden Frankfurt Marathon und Laufaktivitäten im nächsten Jahr machen.

 

Bericht und Bilder: Christoph Happich

weitere Bilder von Frauke Cairns und Frank Müller werden noch eingepflegt.

Gruppenbilder

Bildergalerie Ronneburglauf 2018

Grillparty nach dem samstagslauftreff am 28.9.18

Schon zum 3. Mal veranstalteten wir nach der Umstellung des Lauftrainings von der Sommer-, auf die Winterzeit eine Grillparty.  Diese wird jeweils nach dem Lauf- und Walkingtraining von 14 - 16 Uhr durchgeführt.

In diesem Jahr konnten wir die Grillparty auch nutzen um unserer langjährigen Lauffreundin Vera Voget nachträglich zum 80. Geburtstag zu gratulieren. Helmut Kreiß hatte den Leierkasten mitgebracht und mit dieser Unterstützung stimmten wir zusammen "Happy Birthday" an. Helmut, der zusammen mit Vera viele, viele Trainingseinheiten und Wettkämpfe bestritten hatte, hielt auch die Laudatio und lobte darin die besonderen Erfolge von Vera, die sie in ihrer aktiven Zeit im Laufsport erreicht hatte . Als er ihre Bestzeiten von 3:16 h im Marathon und 9:25 h im 100km Lauf erwähnte gab es Applaus, sind doch solche Leistungen heute im Laufteff Seltenheit.

Anschließend war gemütliches Beisammensein angesagt und es gab reichhaltig zu essen und zu trinken. Neben den Salaten und Würstchen die von der Jubilarin und dem Lenkungsteam beigesteuert wurden, brachten viele schöne Leckereien und Kuchen mit, die nach dem Training aus dem Kofferraum geholt wurden.

Für viele Ehemalige sind diese "Kofferraumpartys" eine Möglichkeit sich mit den Mitläufern von früher auszutauschen, zu hören was die aktiven Läufer heute machen und sich vielleicht mal wieder zum Walken zu verabreden.

Peter Marth wies auf den bevorstehenden Läuferstammtisch am Mittwoch, den 26. Sept. hin, ebenso auf den Ronneburglauf am Samstag, den 6. Oktober und konnte schon einmal von der geplanten Jahresfahrt im nächsten Jahr berichten. Hier gab es viele Handzeichen derer die daran teilnehmen wollten.

Danke an die Helfer des Lenkungsteams die diese schöne Veranstaltung organisiert haben und auch das Grillen übernommen haben.

run up   am 24. april in bruchköbel

Am Dienstag  Abend 18 Uhr konnten Helmut Kreiß und Sabine Beilner ca. 100 Läufer und Walker begrüßen die sich zum jährlichen RUN UP beim Bruchköbler Lauftreff eingefunden haben.

Vorher durften sich die Läufer und Walker noch bei Ulli Amborn vom Runners Point Laufschuhe ausleihen um mal wieder ein neues Model testen zu können. Manch einer überlegte dann gleich mit den neuen Schuhen nach Hause zu gehen und die alten Treter da zu lassen, aber Läufer sind ja ehrlich :-).

Nach dem Gruppenbild teilte Helmut Kreiß die verschiedenen Gruppen ein. So wird es jedem ermöglicht nach seinem Lesitungsvermögen das richtige Tempo zu laufen oder zu walken. Auch das sonnige Wetter spielte mit und für die Mücken gab es reichlich Nahrung. 

Wieder eine schöne Veranstaltung die zeigt, dass das Laufen in Bruchköbel angenommen wird.

Impressionen aus dem rodenbacher und bruchköbler wald

Laufen am gründonnerstag und karfreitag in bruchköbel

Sowohl am Gründonnerstag als auch am Karfreitag bot sich den Läufern und Walkern die Möglichkeit in Bruchköbel zu laufen. Wer sich aufgerafft hatte, wurde am Donnerstag an der Dicken Buche von Osterhase Helmut Kreiß mit einem Ständchen und bemalten Ostereiern überrascht. Am Karfreitag wurde gemeinsam von der Langlaufgruppe LT Hanau/Bruchköbel und dem Lauftreff Bruchköbel der traditionelle 2 Stunden Lauf durchgeführt. Bei herrlichem Frühlingswetter konnten alle Läufer und Walker den beginnenden Frühling im Bruchköbler Wald genießen.

Nach einem schönen Lauf gab es wieder Ostereier und den Hinweis auf den

RUN UP in Bruchköbel am Dienstag, den 24. April an der Haagstraße um 18:00 Uhr.

Kofferraumparty in Rodenbach am 24. März

Kofferraumparty:

Um nicht nur gemeinsam zu laufen, sondern auch das Gemeinschaftsgefühl zu stärken, veranstalten wir jeden letzten Samstag im Monat eine Kofferraumparty. Jeder steuert eine Kleinigkeit zum Essen und Trinken bei und bringt Campingstühle, Tische und Geschirr selbst mit.

Den Anfang haben wir am letzten Samstag im Februar gemacht. Peter Marth hat seinen Geburtstag nachgefeiert und hat uns mit einem kleinen Buffet verwöhnt. Auch an ein Zelt hat er gedacht um uns vor all zu großer Kälte und Wind zu schützen. Vielen Dank !

75. Geburtstag von Helmut Kreiß

Helmut Kreiß feierte im Rahmen seines Donnerstag Lauftreffs in Bruchköbel seinen 75. Geburtstag. Zahlreiche Läufer und Walker nahmen seine Einladung gerne an und feierten ihn nach der Laufstunde im extra aufgebauten Zelt.   Mit Peter Marth, Astrid Klink und Mustafa konnte Helmut noch 3 weitere Geburtagskinder begrüßen, die entweder an diesem Tag oder in der gleichen Woche Geburtstag hatten.     Neben vielen Ehrungen und Ansprachen konnte noch lange gefeiert werden und die wärmende Suppe, warme Getränke und jede Menge Kuchen verköstigt werden.