Jahresfahrt der Langlaufgruppe zum Ahraton            nach bad Neuenahr.

Bericht Helmut Kreiß

Die 4-tägige Jahresfahrt der Langlaufgruppe Hanau/Bruchköbel führte in diesem Jahr an die Ahr in Rheinland Pfalz.  Das Kulturprogramm begann mit einer ausführlichen Führung durch die Dokumentationsstätte Regierungs-bunker, anschließender Fahrt mit dem Ahrtal-Express in Bad-Neuenahr-Ahrweiler und Busfahrt durch, das mit Weinbergen gesäumte malerische  enge Ahrtal, nach Altenahr zum Hotel Lang.

 

Am nächste Tag waren die Teilnehmer sportlich unterwegs beim „Ahraton“

 

in Bad-Neuenahr. Bereits um 09.00 Uhr standen die Marathonläufer am Start, Halbmarathonis  ab 10.30 Uhr. Der Rest der Gruppe war auf der Strecke als Wanderer unterwegs und feuerte die Aktiven an.

 

Die Lauf- und Wanderstrecke führte überwiegend durch die Weinberge mit erheblichen Steigungen und Gefällstrecken. Das einmalige Panorama auf dem Rotweinwanderweg ließ alle Anstrengungen vergessen, zumal es jeweils nach ca. 4 km an den Verpflegungsstellen Rot- und Weißwein sowie nicht alkoholische Getränke gereicht wurden, ebenso kulinarische Spezialitäten aus der Region.  Fröhlichkeit war angesagt, zumal viele Teilnehmer in bunten Kostümen liefen. Der Veranstalter prämierte u.a. das originellste Kostüm, in diesem Jahr einen Schneemann. 

 

Eine rundum tolle Veranstaltung bei der Bestzeiten keine Rolle spielten.

 

Vom Lauftreff finsthen auf der Marathonstrecke Ralf Hohmann, Norbert Röder. Eddy Ringlstetter mit Platz 3 und Hans-Peter Marth zweiter der jeweiligen Altersklasse.

 

Im Halbmarathon waren erfolgreich Oliver Hölzinger, Wolfgang Zeller, Sabine Zeller, Susanne März, Birgit Hohmann. Sieger der M 75 war Bernd Heynert, Helmut Kreiß zweiter, Dietmar Gödde vierter und Rudi Scherzant wurde 2. der M 80.

 

Auch die Nordic-Walker über 21,4 km, Sabine Beilner, im Gesamteinlauf 7. Lilli Christmann in Altersklasse W 70 1. sowie Dagmar und Thomas Dräger vervollständigten das gute Ergebnis des Lauftreffs.

 

Am nächsten Tag folgte eine Fahrt mit der Brohtalbahn, dem Vulkanexpress durch die wildromantische Vulkanregion und Wanderung um den Laacher See.

 

Der Abschlusstag führte über Andernach und Geysir Besichtigung sowie

 

Sesselliftfahrt von Koblenz zur Fest Ehrenbreitstein wieder nach Hanau.

 

Eine rundum tolle Fahrt die Hans-Peter Marth vorbildlich zusammengestellt und durchgeführt hat.