24 Stundenlauf in Hanau

Der 1. Hanauer Lauftreff hat die Nacht zum Tag gemacht

 

 

 

Pünktlich um 12:00h ist am Samstag, den 16.06.2018 zum siebten Mal der Startschuss für den

 

24h-Lauf im Herbert-Dröse-Stadion in Hanau gefallen.

 

Unter dem diesjährigen Motto „Laufen macht dreifach Schule“ ist der 1. Hanauer Lauftreff als Maxiteam mit 15 Läufern angetreten.

 

 

 

Mit dem klaren Ziel, den Respekt-Preis, der dem 1. Hanauer Lauftreff im Jahr zuvor verliehen wurde, zu verteidigen, haben die Läufer mit durchweg guter Laune, flotten Beinen und motivierender Stimmung ihren Pavillon bezogen.

 

Ausgestattet mit Tutus, Pompoms und den obligatorischen Läufershirts wurden insgesamt 738 Runden erlaufen; mit Abstand die meisten Runden, 90 an der Zahl, wurden von Johannes Kusch erlaufen.

 

Damit erreichte das Team des 1. Hanauer Lauftreffs den 5. Platz der Maxiteamwertung und bekam abermals den Respekt-Preis verliehen.

 

 

 

Vom Moderatorenteam wurden die Läufer zudem zu einer kleinen Tanzeinlage aufgefordert, die schließlich mit der Abmachung endete, dass das Moderatorenteam im Jahr 2019 eine Stunde lang in Abendgarderobe moderiert, wenn die Läufer des 1. Hanauer Lauftreffs mit Bikinis an den Start gehen.

 

 

 

Damit ist die Teilnahme für das nächste Jahr quasi beschlossene Sache.

 

Sollten sich weitere Läufer für dieses Event interessieren, schaffen wir es 2019 ja vielleicht, noch ein weiteres Team an den Start zu bringen!!!

 

 

 

Dieses Jahr haben uns auch Läuferfreunde vom Lauftreff Hanau Bruchköbel unterstützt.

 

Unser Maxiteam wurde von folgenden Läufern gebildet:

 

Uwe Beyer, Frauke Cairns, Monika Graser, Birgit Hohmann, Ralf Hohmann, Conrad Kettner, Johannes Kusch, Lisa-Katharina Lüke, Frank Recht, Dagmar Schultheis, Jens Schultheis, Paul Schultheis, Claudia Stanik, Peter Waider und Melanie Weber

 

 

Bericht und Bilder: Lisa Katharina Lüke